Ist ein Bankenwechsel nach Ablauf der Zinsbindung sinnvoll?

Beitrag von Lisa – Marie:
In wenigen Monaten läuft meine Zinsbindung für meine Eigentumswohnung aus und ich muss neu finanzieren.

Ich war bislang mit meinem Darlehensgeber zufrieden.
Doch nun bin ich ein wenig verunsichert, denn Freunde sagten mir, dass auch andere Banken hervorragende Konditionen anbieten würden.

Doch zu welchem Preis? Ist ein Bankenwechsel nach Ablauf der Zinsbindung sinnvoll?
Ich hoffe, dass ihr mir echt helfen könnt, denn schließlich möchte ich weiterhin gute Konditionen bekommen.

Ein Kommentar

  1. Bevor die Zinsbindungsfrist ausläuft, sollte man sich rechtzeitig Gedanken über eine mögliche Anschlussfinanzierung machen.

    Natürlich können auch die bisherigen Darlehensgeber in die Planungen mit einbezogen werden. Doch gerade in diesem bereich stehen umfangreiche Anbieter zur Verfügung, die möglicherweise erheblich bessere Konditionen anbieten können.

    Aus diesem Grunde sollte man mit den entsprechenden Hilfsmitteln im Internet (Finanzrechner, Bauzinsrechner etc.) die unterschiedlichen Kreditinstitute auf das Preis – Leistungsverhältnis hin vergleichen, um den besten Anbieter und die passenden Konditionen zu erhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.