Anzeigen
im Bauzinsrechner Blog


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Der Umweltschutz ist längst auch auf dem Bausektor angelangt. Viele Bauherren möchten mittlerweile aus gesundem Umweltbewusstsein heraus ihr neues Haus bauen. Hierzu werden nachhaltige Baustoffe verwendet, die sowohl bei ihrer Gewinnung, Herstellung und Verarbeitung als auch beim Abbau unter biologischen Aspekten zu einem umweltfreundlichen und ökologisch wertvollen Gesamtprodukt gearbeitet werden. Traditionell steht der Naturstoff Holz natürlich an erster Stelle, denn dieses ist der einzig natürliche und stets nachwachsende Rohstoff. Wer künftig sein Haus unter diesen Ressourcen schonenden Gesichtspunkten errichten wird, vermeidet dabei alle toxischen Substanzen und schädliche chemische Ausdünstungen und leistet somit einen enormen Beitrag für ein besseres Klima.

Zahlreiche Vorzüge beim Hausbau aus Holz

Neben den ökologischen Aspekten überzeugt ein modernes und qualitativ hochwertiges Holzhaus durch ein hohes Maß an Behaglichkeit und durch ein außergewöhnliches Wohnklima. Darüber hinaus punktet das Blockhaus aber auch durch ein optisch ansprechendes Design, das seinen individuellen Charme versprüht. Ein massiv errichtetes Konstrukt aus Holz muss sich daher keinesfalls vor den herkömmlichen Steinhäusern verstecken. Des Weiteren bietet der Holzbau weitere zahlreiche Vorzüge, von denen die Besitzer künftig profitieren werden wie zum Beispiel

 

  • Hohes Maß an Energieeffizienz (natürliche Isolation von robusten Hölzern, geringer Energieverbrauch im Winter, wohltuende Kühle an heißen Tagen)
  • Hohe Wertbeständigkeit
  • Lange Lebensdauer und Haltbarkeit
  • Kurze Bauphase bis zur Fertigstellung (passgenaue Elemente für Dachstuhl, Wände und Decken und Fassaden)
  • Individuelle Freiheiten bei der Gestaltung der Häuser
  • Geringer Transport – und Energieaufwand bei der Herstellung

Im Übrigen werden weitere wissenswerte und nützliche Informationen auf http://www.fullwood.de/ökologisch-bauen vermittelt. Darüber hinaus empfiehlt sich in diesem Zusammenhang auch ein Blick auf ein aussagekräftiges Video, um die zahlreichen Vorzüge zu erkennen.

Worauf ist beim Bau eines Ökohauses zu achten?

Das Konzept Ökohaus basiert auf der Grundlage des Einsatzes nachhaltiger und ökologischer Stoffe. Für den Innenausbau werden neben dem Holz nur schadstoffarme Materialien verwendet und idealerweise auf Kunststoffe völlig außen vor gelassen. Die Natur gibt also den Ton an. Durch den Verzicht auf Schadstoffe wird ein überaus gesundes und gemütliches Wohnklima geschaffen, in dem sich auch Allergiker von Beginn an wohlfühlen werden. Die Qualität der hochwertigen Naturprodukte trägt dazu bei, dass die Bauten auch langfristig vor den Klimaeinflüssen geschützt werden. Diese Langlebigkeit ist sprichwörtlich, denn nicht von Ungefähr trifft man auf Holzhäuser, die seit mehr als 100 Jahren oder noch länger zu bewundern sind.

Wie in Skandinavien

Wer kennt es nicht, das optisch ansprechende, leicht verspielte und farblich eindrucksvoll gestaltete Schwedenhaus. Die typischen Farben sind hier weiß und rot. Diese Form der Holzbauweise kann jedoch nicht nur in Skandinavien bewundert werden, auch hier erfreuen sich diese Häuser einer immer größer werdenden Beliebtheit. Doch nicht nur ihre Außenwirkung und schnelle Errichtungszeit sind hier die Hauptargumente, auch die Energieeinsparung ist ein wesentlicher Grund. Das Holz selbst wirkt dämmend, ohne das eine Kältebrücke entsteht, so dass auch der Geldbeutel geschont wird. Traditionelle und innovative Aspekte treffen hier aufeinander. Für den Bau dieses Fertighauses besteht darüber hinaus die Möglichkeit, staatliche Förderungen zu erlangen. Dieses gilt im Übrigen für alle Projekte, die in Holzbauweise erstellt werden.

Individuelle Wünsche – individuelle Preise

Die Preise eines Holzhauses sind ebenso individuell wie die persönlichen Vorstellungen und Wünsche der Bauherren. Unterschiedliche Faktoren bestimmen letztlich die Kosten, wie beispielsweise Eigenleistung, Größe, Ausstattung, Holzart, wie viele Geschosse, welche Dachform oder auch welche Konstruktion ausgewählt wird. Im Grunde steht dieses nicht im Unterschied zu der Massivbauweise, wobei jedoch die Holzbauweise ein Mehr an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten erbringt und natürlich die umweltschonenden und energieeffizienten Kriterien auf sich zu vereinigen weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bauzinsrechner Beiträge