Anzeigen
im Bauzinsrechner Blog


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Beitrag von Leona:
Ich arbeite bei einem namhaften deutschen Kreditinstitut als Sachbearbeiterin für Baufinanzierungen.

Immer wieder werde ich gefragt, was genau ein Tilgungssatzwechsel ist und ob es sich lohnt, einen solchen im Rahmen des Darlehens zu vereinbaren.

Unter einem Tilgungssatz- oder auch Tilgungswechsel versteht man die Option, den zuvor vereinbarten Tilgungssatz an die aktuelle Darlehensschuld anpassen zu können.

Dieses macht durchaus Sinn, sofern die individuellen finanziellen Voraussetzungen nicht dagegen sprechen. Ist ein solcher Wechsel bereits vertraglich fixiert oder stimmt die Bank einem solchen zu, bestehen keinerlei Probleme.

Für den Darlehensnehmer bedeutet dieses, dass er durch einen Wechsel entweder mit der Abtragung schneller fertig sein wird (Wechsel nach oben) oder länger dafür benötigen wird (nach unten). Je höher die Tilgung, desto höher auch die monatliche Belastung, wobei in diesem Fall das Darlehen schneller zurückbezahlt ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bauzinsrechner Beiträge